Projekte und Aktionen

Neben der Umsetzung von Bundesprojekten der Deutschen Verkehrswacht gibt es eine große Anzahl anderer Verkehrssicherheitsprojekte und Aktionen des Landes Rheinland-Pfalz. Diese werden mit Unterstützung des Ministeriums des Innern, für Sport und Infrastruktur und mit Hilfe von Partnern realisiert. Die wichtigsten Projekte und Aktionen finden Sie hier.

Verkehrszauberer

,

Seit 1984 hat der Verkehrszauberer Tommy im Auftrag der Landesverkehrswacht 686.607 Kindern auf unnachahmlich leichte Weise „Richtiges Verhalten im Straßenverkehr“ näher gebracht. In seiner Erfolgsgeschichte war er in über 14.000 Kindergärten und Schulen zu Gast.

 » Mehr

Sicher zur Schule

Das Einmaleins der Verkehrssicherheit muss rechtzeitig gelernt sein. Die Materialien der Kampagne "Sicher zur Schule" richten sich an Kinder, Eltern und Erzieherinnen bzw. Erzieher.

Die von der Landesverkehrswacht initiierte Aktion des Forums Verkehrssicherheit Rheinland-Pfalz stellt allen interessierten Kindertagesstätten in Rheinland-Pfalz kostenfrei Schulweghefte und Elternratgeber zur Verfügung.

Das Schulwegheft bietet spannende und altersgerechte Bastelaufgaben, malerisch zu lösende Anforderungen und Bewegungsspiele, die in der Kita oder zu Hause eingesetzt werden können.  

Der Elternratgeber gibt wichtige Tipps zum Schulwegtraining.

Die Broschüren gehen den Einrichtungen nicht automatisch zu.

Kitas in Rheinland-Pfalz können hier online bestellen oder telefonisch bei der Unfallkasse: 02632 960-0

 

Sicher zur Schule hat 2013 die Aktion "Gib 8 Schulanfänger" abgelöst. Die Broschüre dieser Aktion sehen Sie hier.

 » Mehr

Schülerlotsen

,

Im Straßenverkehr sind vor allem die jüngeren Kinder stark betroffen und gefährdet. Alle Erfolg versprechenden Maßnahmen zur Sicherung der Schulwege werden überall im Land genutzt. Es zeigt sich aber immer wieder, dass Ampelanlagen, Zebrastreifen, Verkehrslenkung und Verkehrsbeschränkungen nicht ausreichen. Schülerlotsen können ein wichtiger Baustein für die örtliche Verkehrssicherheit sein! Sie leiten jüngere und unerfahrene Schüler über die Straße und sichern ihren Schulweg an gefährlichen Stellen.

 » Mehr

Buslotsen

,

Die meisten Kinder benutzen die öffentlichen Verkehrsmittel ungeschult, obwohl das Fahren mit dem Bus Gefahren mit sich bringt. So ereignen sich beispielsweise Unfälle beim Aufenthalt im Bus, wenn Kinder sich nicht richtig festhalten, beim Warten an der Haltestelle, beim Ein- und Aussteigen oder beim Überqueren der Fahrbahn, vor Besteigen oder nach Verlassen des Schulbusses.

 » Mehr

Jugendverkehrsschulen

,

Fast 95 Prozent aller Viertklässler legen jedes Jahr die Radfahrprüfung ab und nehmen anschließend stolz ihren Fahrradpass in Empfang. Die Prüfungen, aber auch das intensive Üben vorab, werden in einer Jugendverkehrsschule durchgeführt. Ermöglicht wird diese Erfolgsgeschichte durch die enge Zusammenarbeit von Polizeibeamten, Verkehrswachten, Schulen und Kommunen.

 » Mehr

Sicherheitstraining für Kraftfahrer

,

Über aktuelle Angebote in Ihrer Nähe erfahren Sie mehr bei Ihrer Verkehrswacht vor Ort. Die Fahrsicherheitstrainings werden nach den Richtlinien des Deutschen Verkehrssicherheitrats (DVR) durchgeführt – entweder auf den eigenen Plätzen der örtlichen Verkehrswachten oder vor Ort mit mobilen Einheiten.

 » Mehr

BOB - Nüchtern ist cool

,

2009 startete das Polizeipräsidium die Kampagne, mit dem Ziel, Verkehrsunfälle unter Alkoholeinfluss zu vermeiden. Dabei tritt die Polizei nicht als Einzelkämpfer mit erhobenem Zeigefinger auf. Gemeinsam mit zahlreichen Partnern und Unterstützern, z. B. der Landesverkehrswacht setzt man auf das Verantwortungsbewusstsein von Autofahrern, Partyveranstaltern und Gastronomen.

 » Mehr

Aktion Winterreifen

,

In Deutschland gibt es ca. 185 Tage Winterreifenwetter. Denn nicht nur bei Schnee sind Winterreifen die angemessene Bereifung, sondern auch bei niedrigen Temperaturen (Orientierungswert unter 7°C). Wer bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte mit Auto, Motorrad oder Lkw unterwegs ist, muss mit Winterreifen fahren. Als Winterreifen gelten alle M+S-Reifen. Auch Ganzjahresreifen fallen darunter.

 » Mehr

Verkehrskundliche Fortbildungen

,

Unsere Referenten halten z. B. Vorträge zu Aggression im Straßenverkehr, Alkohol und Drogen am Steuer, Neuerungen in der StVO.

 » Mehr

Auszeichnung bewährter Kraftfahrer

,

Seit über 50 Jahren zeichnet die DVW bewährte Kraftfahrer als Anerkennung für vorbildliches Verhalten im Straßenverkehr aus. Eine Auszeichnung können alle Kraftfahrer, Berufskraftfahrer und Straßenbahnführer mit mindestens zehnjähriger vorbildlicher Fahrzeit erhalten.

 » Mehr

Tag der Verkehrssicherheit

,,

Am 3. Samstag im Juni veranstaltet der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) traditionell den „Tag der Verkehrssicherheit“, an dem sich die DVW als Partner beteiligt. Die Schirmherrschaft übernimmt auch 2009 wieder Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee. Alle Institutionen und Organisationen, die sich dem Thema Verkehrssicherheit verpflichtet haben, sind zur Teilnahme aufgerufen.

 » Mehr