Corona sorgt für Tiefstand bei Verkehrsunfällen

Das Statistische Landesamt meldet für März 2020 so wenige Verkehrsunfälle wie in keinem anderen Monat der zurückliegenden zehn Jahre. Von Januar bis März starben im Vorjahr 42 Menschen im rheinland-pfälzischen Straßenverkehr, 2020 waren es 36.

Wie die Statistiker mitteilen, lag auch die Zahl der Schwer- und Leichtverletzten deutlich unter den Werten der vergangenen Jahre. Neun Menschen verloren bei Unfällen ihr Leben, das war der zweitniedrigste März-Wert seit 2010.

Die geringen Unfallzahlen dürften nach Einschätzung des Statistischen Landesamtes im Zusammenhang stehen mit Einschränkungen aufgrund der Corona-Krise. 

www.statistik.rlp.de/no_cache/de/einzelansicht/news/detail/News/2939/

Bildmaterial

Getötete im Straßenverkehr Jan. - März 2019 und 2020, Rheinland-Pfalz

Kontakt

Wenn Sie weitergehende Informationen zur Landesverkehrswacht Rheinland-Pfalz wünschen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Gerne vermitteln wir Ihnen auch Interviewpartner.

» lvw.rheinland-pfalz@t-online.de

Fon: 06131 - 22 25 10
Fax: 06131 - 23 73 23

» Zum Kontaktformular