Kontakt

Landesverkehrswacht Rheinland-Pfalz e.V.
117er Ehrenhof 5
55118 Mainz
» info@lvw-rheinland-pfalz.de

Fon: 06131 - 22 25 10
Fax: 06131 - 23 73 23

PKW-Sicherheitstraining

Selbstüberschätzung, falsches Beurteilen der Situation, zu spätes Reagieren und andere unangepasste Verhaltensweisen können schnell zu Unfällen führen. Ein sicherer Umgang mit dem eigenen Pkw und eine vorausschauende, angepasste Fahrweise hingegen tragen wesentlich dazu bei, dass Gefahren rechtzeitig erkannt, richtig eingeschätzt und vermieden oder gut bewältigt werden.

Vermittelt werden diese Fertigkeiten in den Pkw-Sicherheitstrainings der Verkehrswachten mit dem Ziel, die Teilnahme am Straßenverkehr sicherer zu machen. In den Trainings werden die Grundlagen der Gefahrenerkennung und -einschätzung ebenso behandelt wie die optimale Blickführung und die richtige Kurvenfahrtechnik. Geübt werden Notbremsmanöver bei unterschiedlicher Fahrbahnbeschaffenheit, Einschätzen von Brems- und Anhaltewegen, das Abfangen eines ins Schleudern geratenen Fahrzeugs und das richtige Ausweichen bei plötzlichen auftretenden Hindernissen. Die einzelnen Themen werden jeweils mit Gefahrenlehre und Fahrphysik theoretisch unterfüttert, doch bleiben als wichtigstes Element der SHT die fahrpraktischen Übungen.

Die Teilnehmer trainieren dabei nicht nur vorgegebene Übungen, sondern experimentieren mit unterschiedlichen Verhaltensweisen, um die effektivste herauszufinden. In den Theorie-Blöcken werden nicht nur individuelle Fragen diskutiert, sondern können auch eigene Erlebnisse von kritischen Situationen besprochen werden.

Es gibt Berufsgenossenschaften, die die Kosten für die Sicherheitstrainings entweder teilweise oder ganz übernehmen. Bitte fragen Sie bei Interesse die für Sie zuständige Berufsgenossenschaft.

Über aktuelle Angebote in Ihrer Nähe erfahren Sie mehr bei Ihrer Verkehrswacht vor Ort, bei Ihrer Landesverkehrswacht.